Forschung

und Wissenschaft

Die FIEW hat sich zum Ziel gesetzt, neue Impulse in Forschung und Wissenschaft zu fördern und setzt Incentives im Bereich Wundmanagement.

Neben der erfolgreichen Entwicklung der Wunddatenbank und WundAPP, fördert die FIEW die wissenschaftliche Weiterentwicklung im Wundmanagement.

So fand im Rahmen des von der FIEW ausgerichteten Kongresses zum Thema „Pflege und Wundmanagement“ am 13.09.2019 zu den aktiven Posterpräsentationen von Kongressteilnehmern eine Preisverleihung statt.

Darüber hinaus fördert die FIEW Projekte anerkannter Forschungseinrichtungen, die die Ziele der FIEW widerspiegeln. Aus diesem Grund hat die FIEW ein Sponsoring mit der Medizinischen Universität Graz zur allgemeinen Förderung der Organisationseinheit für Aufgaben der Forschung im Rahmen der Universitätsklinik für Chirurgie bei der Studie „ Einsatz von Spermidin und der Substanz X zur Verbesserung der Wundheilung“ und damit Unterstützung der klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie vereinbart.

Zusätzlich traf die FIEW eine Sponsoring-Vereinbarung mit der NÖ Landeskliniken-Holding für das Projekt Pellegrinus XXXIIII (Institutionsstandardisierung Wundmanagement, WZ-Zentrum) mit dem Ziel der Zertifizierung als Wundzentrum.

© 2020 by FIEW

Impressum:

FIEW Foundation for Innovation and Education in Wound Management

Privatstiftung

Firmensitz Wien

FN 406652